Archiv für den Monat: September 2010

Erste Saisonplanung 2010/2011

Die Wettkämpfe bis Ende des Jahres stehen nun endlich fest. Ich werde wohl nur 2 kleine Becken-Wettkämpfe bestreiten, da dieses Jahr die DMS nicht stattfindet. Sie ist erst im Februar nächsten Jahres auf der Langbahn geplant. Somit fehlen dieses Jahr noch ein paar Wettkämpfe. Leider ist es etwas schierig Passende zu finden, da nicht viele Ausrichter hier in der Nähe Wettkämpfe mit 800/1500 F anbieten. So werde ich Anfang Oktober nach Fellbach fahren. Leider sind dann erst 3 Wochen Training rum, und ich weiss jetzt schon, dass die 1500 F dort ziemlich weh tun werden und auch recht langsam werden. Aber nichtsdestotrotz werde ich dort 1500 und auch die 800 F schwimmen. Die Kurzbahn-DM kommt dieses Jahr auch nicht in Frage, da ich, wie gesagt, nach meinem Rippenbruch nach der EM in Budapest und der langen Zwangpause erst seit 2 Wochen wieder trainiere und die DM dieses Jahr ca. 2 Wochen früher als gewöhnlich stattfindet.

Im Freiwasser steht dieses Jahr nur noch das FINA Grand-Prix Finale in Abu Dhabi (UAE) über 15 km an. Leider ist auch das nur ca. 6 Wochen nach meinem Trainingsauftakt und so rechne ich mir dort keine großen Chancen aus. Ich werde dort auch nur antreten, damit ich noch in die Gesamtwertung komme, da man laut FINA-Regeln das letzte Rennen der jeweiligen Saison innerhalb des Zeitlimits beenden muss. Es würde also nicht reichen einfach nur anzutreten und nach 5 Minuten das Wasser zu verlassen.  Das heisst, mal wieder, viel Schmerz für eine vermutlich nicht so grandiose Platzierung 🙂 Aber ich lasse mich überraschen.

Zu guter Letzt steht im Dezember noch der „Rei do Mar“ in Rio de Janeiro (BRA) auf dem Programm. Dieser Wettkampf war eine gute Abwechslung letztes Jahr und ich freue mich auch diesmal wieder dort starten zu dürfen. (Bild siehe oben)

Im Januar und Februar 2011 stehen dann wieder die ersten FINA Grand-Prix in Argentinien an. Die exakten Daten dafür kenne ich noch nicht, deshalb habe ich erstmal die Daten genommen, an denen diese Rennen wahrscheinlich stattfinden werden. Allerdings kann sich da noch einiges verschieben.

Saisonbeginn 2010/2011

Nach meiner verfrühten „Zwangspause“ wegen meiner Verletzung an den Rippen, habe ich letzten Montag wieder mit dem Training begonnen. Aller Anfang ist natürlich schwer und so tut mir momentan fast alles weh. 🙂

Ich war diese Woche nochmal bei einem Internisten und dieser meinte, dass meine Rippenverletzung doch ein kleiner Rippenbruch gewesen war. Zum Glück wird es langsam besser, sodass ich ohne Sorgen wieder trainieren kann. Somit war die Entscheidung die Saison nach dem GP in Ohrid (MKD) abzubrechen genau richtig.

Das einzige Problem im Moment ist mal wieder meine Schulter, aber nach über 4 Wochen ohne Sport braucht das seine Zeit, bis es wieder rund läuft. Also muss ich wohl nur etwas Geduld haben…

Meine genaue Saisonplanung steht ebenfalls noch nicht fest, aber ich poste Diese soblad alles unter Dach und Fach ist.