Archiv für den Monat: Oktober 2010

Tragödie in Fujairah

Ihr habt es sicherlich schon mitbekommen, aber gestern ist beim letzten FINA 10 km Weltcup in den Vereinigten Arabischen Emiraten der Amerikaner Fran Crippen ums Leben gekommen.

Wie es angeblich passiert ist und woran er gestorben ist, weiss momentan niemand. Ich bin seht schockiert. Ich bin mit ihm zuletzt 2009 in Kanada einen Wettkampf geschwommen. Er war einfach ein großartiger Mensch. Lebenslustig und immer hilfbereit. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass sowas passiert ist. Möge er in Frieden ruhen.

Aus diesem Grund besetzt der DSV (Deutscher Schwimm-Verband) nun auch nicht den FINA Grand-Prix, der am Mittwoch auf derselben strecke hätte stattfinden sollen. Die noch sich noch vor Ort befindenden Schwimmer werden wohl die nächsten Tage heim fliegen. Folglicherweise werde ich auch nicht, wie eigentlich geplant, heute nach Dubai fliegen, sondern zu Hause bleiben. Ob das Rennen nun endgültig von der FINA abgesagt wird weiss ich jetzt noch nicht. Jedenfall ist meiner Meinung nach die Entscheidung vom DSV richtig niemanden dort mehr schwimmen zu lassen.

FINA GP Abu Dhabi (UAE) 15 km

Morgen geht es für mich auf nach Abu Dhabi (UAE).Ich fliege nach Dubai und dann geht es per Bus zum Wettkampfort. Dort findet nächsten Mittwoch der letzte FINA Grand-Prix über 15 km statt.

Wie ich schon öfters geschrieben habe, fahre ich nur dahin, um noch in die Gesamtwertung zu kommen. Man muss laut FINA Regeln beim letzten Wettkampf des Jahres teilnehmen und diesen auch innerhalb des Zeitlimits beenden. Das wird nach nur 6 Wochen Training bestimmt nicht einfach. Es ist doch recht mühsam wieder zu alter Form zu finden. Doch so langsam sieht es besser aus. Diese Trainingswoche war hart bzw. ist es immernoch. 🙂 Es war die Erste mit intensiven Einheiten und ich bin doch ziemlich platt. Trotz des Wettkampfes werde ich die Umfänge und Intensitäten nicht runterfahren, da ich nur ankommen muss.

Ich melde mich wieder nach dem Wettkampf am Mittwoch.

Erster Kurzbahn-Wettkampf 2010/2011

Letztes Wochenende (03.10.2010) war ich in Fellbach zu meinem ersten Beckenwettkampf in der neuen Saison. Nach nur 3 Wochen Training war das Ganze dann doch ziemlich hart und langsam. Ich hatte für 3 Strecken gemeldet, hab mich dann aber kurzfristig vor Ort entschieden die 1500 F nicht zu schwimmen, da die anderen beiden Strecken schon so schlimm ausgefallen sind. Aber nach 3 Wochen Training war das auch nicht unbedingt anders zu erwarten. Ich brauche immer eine Weile bis ich wieder in Form komme. So langsam wird auch das Training besser, aber „mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“! 🙂

Hier noch meine Zeiten aus Fellbach (25m):

400 F: 4:08,06

800 F: 8:28,92