Trainingslager IV

Nach fast anderthalb Wochen hier in der Hitze von Singapur werden die Serien nun so richtig schön hart. Die nächsten Tage stehen noch einige Ordentliche auf dem Programm.

Die Sonne und die Hitze machen mir immernoch zu schaffen. Ich werde mich daran wohl auch nicht mehr gewöhnen. Das habe ich mittlerweile aufgegeben. Was ich auf jeden Fall gelernt habe ich, dass ich bei extremer Hitze und Kälte (aber das ist mir schon länger klar 😉 ) nicht wirklich meine volle Leistung abrufen kann. Aber vielleicht stellt sich ja nach dem Trainingslager ein kleiner Gewöhnungseffekt ein, der mir dann evtl. bei der EM im August in Budapest (Balaton) zu Gute kommt. Dort war 2006 schon einmal eine Freiwasser-EM und es war ziemlich heiss und schwül.

Ich freue mich allerdings schon wieder auf zu Hause und mein Schwimmbad dort, zwar nur eine 25m-Bahn, aber die ist wenigstens angenehm temperiert.

Schönen Gruß und bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.